Home Patientenservice Orthopädie Centrum Erlangen OCE Dres. Goldmann, Heppt, Kuhr, Sieber, Hermann, Putzmann, Ambrusch, von Eynern, Stremme
Orthopädie im Internet

Orthopädie im Internet

Auf den folgenden Internetseiten erhalten Sie weitere Informationen über orthopädische Krankheiten und Behandlungsmöglichkeiten. Bitte klicken Sie dazu auf den Link.

http://www.patienten-information.de

Hier finden Sie den Patienten-Informationsdienst der Ärztlichen Zentralstelle Qualitäts-sicherung (ÄZQ), einer gemeinsamen Einrichtung von Bundesärztekammer (BÄK) und Kassenärztlicher Bundesvereinigung (KBV).
Kern des Informationsangebotes sind auf ihre methodische Qualität hin geprüfte, deutschsprachige Behandlungsinformationen zu verschiedenen Erkrankungen für Patienten und Laien. Darüber hinaus wird eine Vielzahl von Links zu wissenschaftlichen Organisationen sowie zu Beratungsstellen und zur Selbsthilfe geboten. Sie erfahren, wie Sie selbst die methodische Qualität einer Information bewerten können. Diese Hinweise können Sie bei der Suche nach gesicherten Informationen im Internet unterstützen, es werden aber keine Online-Gesundheitsberatungen durchgeführt.

Aktuelle Informationen zu Gesundheit und Fitness aus Forschung, Medizin, Pharmazie und Pharmaindustrie:

Yavivo - Information, Dialog und Service in der Medizin

http://www.yavivo.de

Hier finden Ärzte, Apotheker und interessierte Laien Informationen zu Krankheiten und deren Diagnose, Therapien und Medikamente/pharmazeutische Präparate. Schwerpunktthemen sind Allergien, Kinderkrankheiten, Reisetipps und Reisemedizin, Literaturhinweise etc.

http://www.netdoctor.de

http://www.gesundheitscout24.de

Breites Angebot für Laien, wobei auch wirtschaftliche Interessen des im Metro-Konzern angesiedelten Portals nicht zu übersehen sind.

http://www.krebshilfe.de

Deutsche Krebshilfe
Die Deutsche Krebshilfe wurde am 25. September 1974 gegründet. Ziel des gemeinnützigen Vereins „Deutsche Krebshilfe e.V.“ ist es, Krebskrankheiten in all ihren Erscheinungsformen zu bekämpfen.
Nach dem Motto „Helfen – Forschen – Informieren“ fördert die Deutsche Krebshilfe Projekte zur Verbesserung der Diagnose, der Therapie, der Nachsorge und der Selbsthilfe.

http://www.orthinform.de

Das Patienteninformationsportal des Berfusverbandes der Fachärzte für Orthopädie 

Orthinform
Ob im Wartezimmer Ihres Orthopäden/Unfallchirurgen oder daheim in aller Ruhe – die „Orthinform“ ist die Patientenzeitschrift mit Wissenswertem rund um orthopädische Fragestellungen, leicht verständlichen Beiträgen zu orthopädischen Krankheitsbildern, Diagnose- und Therapieverfahren sowie nützlichen und vor allem alltagstauglichen Tipps, um Erkrankungen des Bewegungsapparates wirksam vorzubeugen. Download:


orthinform - Der Rücken
orthiforum
Informationen über Krankheitsbilder

Hier stellen wir Ihnen weitere Informationen über orthopädische und unfallchirurgische Krankheitsbilder vor:

Die Schulter: Anatomie und Krankheitsbilder

Die Schulter stellt ein hochkompliziertes System aus verschiedenen Gelenken und zahlreichen Muskeln, Bändern und Sehnen dar. Sie steuert die Bewegungsfreiheit der Hand. Das eigentliche Schultergelenk besteht aus dem Oberarmkopf, der in der relativ kleinen Gelenkpfanne durch mehrere Band- und Kapselstrukturen und durch verschiedene Muskeln zentriert wird.

Die Stabilisierung des Gelenkkopfes in der Pfanne erfolgt hauptsächlich durch die so genannte „Rotatorenmanschette“, die aus vier Muskeln besteht. Durch diese geringe knöcherne Führung ist aber auch die Gefahr einer Instabilität ge-geben: Heftige Bewegungen und Stürze mit hoher Krafteinwirkung können zu einem Ausrenken des Oberarmkopfes aus der Gelenkpfanne führen (Schulterluxation). Spätestens nach der zweiten Luxation der Schulter ist eine operative Stabilisierung des Schultergelenkes zu erwägen, um Gelenkschäden zu verhindern.

©2017 ORTHOPÄDIE CENTRUM ERLANGEN