op_gr

Operationsspektrum

Schultergelenk - Offene Operationen

Offene Rekonstruktion der Rotatorenmanschette

Bei größeren Rissen der Muskel-Sehnen-Manschette der Schulter (Rotatorenmanschette) ist eine arthroskopische Refixation nicht mehr möglich, so dass die Sehne offen reinseriert werden muss. Falls ein großer Defekt der Rotatorenmanschette besteht und eine spannungsfreie Reinsertion nicht möglich ist, kann diese nur durch Muskeltransfer-Techniken rekonstruiert werden. Um den Sehnendefekt zu verschließen, werden Anteile der Schultergürtel- und Brustmuskulatur benutzt.

©2017 ORTHOPÄDIE CENTRUM ERLANGEN