Home Zusatzleistungen Orthopädie Centrum Erlangen OCE Dres. Goldmann, Heppt, Kuhr, Sieber, Hermann, Putzmann, Ambrusch, von Eynern, Stremme
Igel-Leistungen

IGEL-Leistungen

Was versteht man unter IGEL-Leistungen?

Individuelle Gesundheitsleistungen, sogenannte IGEL-Leistungen, sind medizinische Wahlleistungen, die privat finanziert werden müssen.
Sie werden als medizinisch sinnvoll erachtet und dienen der Vorsorge und als Begleitmaßnahmen für die Behandlung verschiedenster orthopädischer Funktionsstörungen, sind aber leider nicht im vertragsärztlichen Leistungskatalog enthalten. 
IGEL-Leistungen als Wahlleistungen sind bereits 1996 von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung als ergänzende Diagnose- und Behandlungsmaßnahmen für Kassenpatienten diskutiert und formuliert worden. Der „Berufsverband der Ärzte für Orthopädie“ hat deswegen im Jahr 2000 die Broschüre „Individuelle IGEL-Leistungen in der Orthopädie“ veröffentlicht.

Folgende IGEL-Leistungen werden in unserer Praxis angeboten:
  • Akupunktur
  • Sportmedizinische Tauglichkeitsuntersuchung
  • Extrakorporale Stoßwellentherapie
  • Wirbelsäulenvermessung
  • Osteopathie
  • Applied Kinesiology
  • Hyaluronsäurebehandlung bei Arthrose

Hyaluronsäure kommt in gesunder Gelenkflüssigkeit vor und wirkt wie Gelenkschmiere. Sie verzögert den weiteren Knorpelabbau und lindert den Schmerz, baut zerstörten Knorpel allerdings nicht wieder auf.

Die Behandlung mit Hyaluronsäure ist bei leichten bis mittelgradigen Knorpelschäden sinnvoll, die regelmäßig Schmerzen verursachen. Synthetisch hergestellt, wird sie direkt in das Gelenk gespritzt. Die schmerzlindernde Wirkung der Spritze kann ein halbes bis ein Jahr anhalten. Danach kann erneut gespritzt werden. Eine mögliche Nebenwirkung der Behandlung besteht in einer Schwellung nach der Erstinjektion. Es müssen drei bis fünf Spritzen in einem Abstand von ein bis zwei Wochen verabreicht werden. Die Gesamtkosten der Behandlung belaufen sich auf 260 bis 460 Euro. Im Gegensatz zu den gesetzlichen Kassen übernehmen die Privatkassen in der Regel die Behandlung mit Hyaluronsäure.

Diese Methode eignet sich nicht bei fortgeschrittenen Arthrosen. Bitte besprechen Sie mit Ihrem Arzt, ob eine der genannten Behandlungen sinnvoll für Sie ist und klären Sie gemeinsam die damit verbundenen Kosten. Selbstverständlich stellen wir Ihnen vor Beginn der Behandlung umfangreiches Informationsmaterial zur Verfügung.

©2017 ORTHOPÄDIE CENTRUM ERLANGEN